Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

News

13. Schweizerischer CM-Kongress rückt näher

Am 23. September wird im KKL Luzern das hochaktuelle Thema „Freiwilligkeit und Wahlfreiheit im Case Management – die Anbieter- und Nutzersicht “aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und interprofessionell diskutiert. Ein praxisnaher „Dauerbrenner“ für Case Manager und Managerinnen, wie u.a. diese Aussage von Christian Kistler im Artikel von Andrea Früh in einer Ausgabe von SozialAktuell aus dem Jahr 2012 verdeutlicht: «Die Entscheidung, wie viel Druck und Einflussnahme ethisch und rechtlich vertretbar sind, ist immer wieder eine schwierige Herausforderung.

Projekt "Kompetenzprofil" - Ergebnisse der ersten Phase

Claudia Merki - 10. August 2015

Was müssen Fachpersonen wissen und können, damit sie gute Case Manager sind? Welches sind die Anforderungen an das Jobprofil Case Manger? Das Netzwerk Case Management Schweiz beschäftigt sich im aktuellen Projekt „Kompetenzprofil“ mit diesen Fragen. Ziel des Projekts ist, ein Qualifikations- und Kompetenzprofil für die Funktion Case Manager/in zu entwickeln. Diese sollen Orientierung für Mitglieder und die Praxislandschaft bieten und als Grundlagen für Funktions- und Kompetenzbeschreibungen in Case Management-Organisationen dienen.

3-Länder-Treffen in Graz

Claudia Merki - 10. August 2015

Am 3. Juli 2015 trafen sich Vertreter/innen der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC), der Österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC) und des Netzwerks Case Management Schweiz in Graz zum jährlichen Treffen der drei deutschsprachigen Länder bzw. CM-Fachgesellschaften. Aus der Schweiz nahmen Karin Andenmatten vom Fachteam und Präsident Daniel Schaufelberger teil.

FMC-Förderpreis 2015 verliehen

Claudia Merki - 10. August 2015

Erstmals verliehen die Symposiums-Teilnehmenden den Preis. Gesucht waren erfolgversprechende Ideen für ein integriertes Versorgungskonzept. Eingereicht wurden 66 Projekte. Als Sieger ging das Projekt „Mobiler Schmerzdienst für palliative Tumorpatienten“ hervor, initiiert vom Universitätsspital Basel zusammen mit Hausärzten und Spitex-Organisationen. Hier erfahren Sie mehr.

Foto: Fotolia, Sunny studio

CM weiterführen - Kantone in der Pflicht

Eines der bildungspolitischen Ziele von Bund und Kantonen ist, dass 95% aller 25-Jährigen über einen Abschluss auf der Sekundarstufe II verfügen. "Dieses Ziel lässt sich aber nur erreichen, wenn das bisherige Case Management an der Nahtstelle Sek I zu Sek II konsequent weitergeführt wird", schreibt der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH in einer Medienmitteilung.

 

Foto: Fotolia

Seiten

Newsletter Abonnieren

Hier können Sie den Netzwerk Case Management Newsletter abonnieren. Einfach E-Mail Adresse eintragen und mit "SENDEN" Ihre Anfrage bestätigen.