Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

News

"Viele Menschen können sich selber managen"

Claudia Merki - 16. Dezember 2015

Interview mit Karin Meier-Bohrer, Präsidentin Spezialkommission Gesundheits- und Umweltdepartement und Gemeinderätin Grüne der Stadt Zürich

Seit gut zwölf Jahren wird in der Schweiz die CM-Methode in der Praxis angewendet - in Versicherungen, Sozialämtern, Spitälern, Grossunternehmen etc., aber auch etwa bei Schulabgängern. Welches ist aus Ihrer Sicht die volkswirtschaftliche Bedeutung von CM in der Schweiz?

Erhebung Kompetenzprofil für Case Manager

Claudia Merki - 16. Dezember 2015

Projekt des Netzwerk Case Management Schweiz:

Erhebung eines Kompetenzprofils für CM mittels KODE® X

Im Mai 2014 trat die neue Case Management-Definition und die überarbeiteten Standards des Netzwerk Case Management in Kraft. Die Standards beinhalten normative Vorgaben und Leitlinien für das Vorgehen und die organisationalen Rahmenbedingungen zur Umsetzung von Case Management. Aussagen zu vorhandenen Fähigkeiten und Stärken, den Kompetenzen, der ausführenden Fachpersonen fehlten aber bisher.

Integrierte Versorgung

Claudia Merki - 16. Dezember 2015

Managed Care – Integrierte Versorgung – Koordinierte Versorgung

Diese Begrifflichkeiten haben sich in den letzten Jahren gewandelt. Das Ziel ist jedoch das Gleiche geblieben: Es geht um die Förderung der koordinierten Versorgung.

Vorstand: Verstärkung gesucht

Claudia Merki - 16. Dezember 2015

Damit der Vorstand auch weiterhin mit Vertreterinnen und Vertreter aus den wichtigsten Anwendungsgebieten des CM zusammengesetzt werden kann, suchen wir eine kompetente Case Management-Fachperson aus dem Sozialbereich, der CM-Berufsbildung oder aus dem Bildungsbereich in Sozialer Arbeit.

Voraussetzungen für die Tätigkeit sind

Wenn Angestellte für längere Zeit ausfallen

Claudia Merki - 24. November 2015

Seit Anfang 2014 hat das Solothurner Staatspersonal eine bessere Regelung für das Krankentaggeld: Nach Ablauf eines Jahres mit voller Lohnfortzahlung haben unbefristet Angestellte für ein weiteres Jahr Anspruch auf ein Taggeld von 80 Prozent des Lohns. Damals wurde ein Case Management zur raschen Rückkehr an die Arbeit eingeführt. Jetzt will der Regierungsrat dieses Case Management und die damit entstehenden Datenschutzfragen im Staatspersonalgesetz verankern.

Seiten

Newsletter Abonnieren

Hier können Sie den Netzwerk Case Management Newsletter abonnieren. Einfach E-Mail Adresse eintragen und mit "SENDEN" Ihre Anfrage bestätigen.