Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

News

Vorstand: Verstärkung gesucht

Claudia Merki - 16. Dezember 2015

Damit der Vorstand auch weiterhin mit Vertreterinnen und Vertreter aus den wichtigsten Anwendungsgebieten des CM zusammengesetzt werden kann, suchen wir eine kompetente Case Management-Fachperson aus dem Sozialbereich, der CM-Berufsbildung oder aus dem Bildungsbereich in Sozialer Arbeit.

Voraussetzungen für die Tätigkeit sind

Wenn Angestellte für längere Zeit ausfallen

Claudia Merki - 24. November 2015

Seit Anfang 2014 hat das Solothurner Staatspersonal eine bessere Regelung für das Krankentaggeld: Nach Ablauf eines Jahres mit voller Lohnfortzahlung haben unbefristet Angestellte für ein weiteres Jahr Anspruch auf ein Taggeld von 80 Prozent des Lohns. Damals wurde ein Case Management zur raschen Rückkehr an die Arbeit eingeführt. Jetzt will der Regierungsrat dieses Case Management und die damit entstehenden Datenschutzfragen im Staatspersonalgesetz verankern.

Im freien Fall

Claudia Merki - 24. November 2015

"Case Management ist aus unserer Sicht ein Erfolgsmodell", lässt sich Urs Meier von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich in der November-Ausgabe von Bildung Schweiz, der Publikation des Dachverbandes Lehrerinnen und Lehrer Schweiz, zitieren. Im Artikel ab Seite 15 "CM - fester Halt auf schwierigen Strecken" - berichtet eine 55-jährige Berner Volksschullehrerin über ihre Erschöpfungsdepression und ihre Erfahrungen mit dem CM-Verfahren. 

Foto: Fotolia, drubig-photo

Krankgeschrieben

Claudia Merki - 16. September 2015

Auf 100'000 Einwohner kommen in der Schweiz 45 psychiatrische Einrichtungen. Das sind dreimal so viele, wie alle anderen OECD-Länder durchschnittlich aufweisen. Dies liesse den Schluss zu, dass wir in der Schweiz besonders gut versorgt und betreut sind. Doch die psychisch bedingten IV-Renten sind in den letzten Jahrzehnten massiv gestiegen, gerade bei jungen Menschen. Psychische Störungen machten 2014 mit über 40 Prozent die grösste Gruppe aller IV-Neubezüger aus.

"Der Mehrwert für Klienten darf volkswirtschaftlich etwas wert sein"

Claudia Merki - 17. August 2015

Politiker/innen im Interview. Diesmal: Edith Graf-Litscher, SP-Nationalrätin, Thurgau

 

Seit gut zehn Jahren wird in der Schweiz die Case Management-Methode in der Praxis angewendet, und zwar in Versicherungen, Sozialämtern, in Spitälern, Grossunternehmen etc., aber auch etwa bei Schulabgängern. Welches ist aus Ihrer Sicht die volkswirtschaftliche Bedeutung von Case Management in der Schweiz?

Seiten

Newsletter Abonnieren

Hier können Sie den Netzwerk Case Management Newsletter abonnieren. Einfach E-Mail Adresse eintragen und mit "SENDEN" Ihre Anfrage bestätigen.