Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

News

Einstellung Label SQS Zertifizierung möglich

Claudia Merki - 7. Dezember 2016

Vor etwas über zehn Jahren, am 30. März 2006, genehmigte die GV des Vereins Netzwerk CM eine erste Version der Standards sowie eine Definition von Case Management. Der Vorstand hat dann im Dezember 2009 die Standards als Grundlage für die Zertifizierung von Organisationen definitiv verabschiedet. Die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme SQS erhielt das Recht, Zertifizierungen aufgrund dieser Standards durchzuführen.

ERFA Basel nimmt neuen Anlauf

Claudia Merki - 7. Dezember 2016

Auf freiwilliger Basis zum Erfahrungsaustausch zusammenkommende Gremien haben es manchmal schwer, über längere Zeit zu funktionieren oder gar zu bestehen. Es bedarf der «Hege und Pflege» und steten Energie eines Initianten, im Falle der ERFA-Gruppen meist des Servers. Dieser oder diese hält die Gruppe zusammen, indem er oder sie Ideen einbringt, Daten, Sitzungsorte und Referenten koordiniert. Fällt diese initiative Person weg, kann das Weiterbestehen einer solchen Gruppierung gefährdet sein, oder die Aktivitäten schlafen ein.

CM nach Schlaganfall, Zukunftsmodell Schlaganfall-Lotsen

Claudia Merki - 7. Dezember 2016

Schlaganfall-Patienten sollen in Deutschland nach dem Klinikaufenthalt künftig besser versorgt werden. Fachleute aus ganz Deutschland berieten Ende Oktober in Dresden mit Vertretern von Krankenkassen und Rentensicherungen darüber. Weiter

 

Foto: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

CM in den Medien

Claudia Merki - 7. Dezember 2016

Als Case Manager bei Netz2 begleitet Peter Vesti junge Menschen in komplexen Situationen beim Einstieg in den Beruf.

Zum Artikel im Schulblatt Kanton Zürich.

 

Foto: Fotolia

Jahreskongress: Der Tagungsbericht

Claudia Merki - 12. Oktober 2016

Psychische Gesundheit - zwischen Mythos und Realität, so das Tagungsthema vom 14.9. im Technopark Zürich. Die Teilnehmenden erfuhren etwa, warum "auffälligen" Mitarbeitenden eher gekündigt wird. Oder weshalb Vorgesetzte psychische Auffälligkeiten kaum erkennen. Lesen Sie auch, wofür die Keller Redycling AG aus HInwil, ZH, 2016 den "Thiis Priis" bekommen hat und was es braucht, längerfristig die Arbeitsfähigkeit erhalten zu können. Lesen

Seiten

Newsletter Abonnieren

Hier können Sie den Netzwerk Case Management Newsletter abonnieren. Einfach E-Mail Adresse eintragen und mit "SENDEN" Ihre Anfrage bestätigen.