Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

News

Zeitschrift CM 01/2020 - Schwerpunkt Datenschutz im CM

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Case Management 01/2020 dreht sich (fast) alles um den Schwerpunkt Datenschutz.

 

Aus der Schweiz sind auf die folgenden beiden Beiträge hinzuweisen:

Case‐Management‐Standards und datenschutzrechtliche Grundprinzipien: Prof. Dr. iur. Thomas Gächter, Dr. iur. Michael E. Meier, Jana Renker

Case Management – im Spannungsfeld mit Human Resources beziehungsweise dem Arbeitgeber: Ursula Uttinger

 

Generalversammlung vom 30. März 2020 und ERFA-Treffen bis 30. April 2020 abgesagt

Jana Renker - 19. März 2020

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren

Wie Ihnen bekannt ist, hat der Bundesrat für die Schweiz die «ausserordentliche Lage» ausgesprochen und die Bevölkerung dazu aufgefordert; alle unnötigen Kontakte zu vermeiden, Abstand zu halten sowie die Hygienemassnahmen zu befolgen. Zudem wird empfohlen, nur wenn nötig, die öffentliche Verkehrsmittel zu benützen.

ABGESAGT - GV Netzwerk Case Management Schweiz - 30. März 2020 - mit Vorstandsersatzwahl

Jana Renker - 21. Februar 2020

Am 30.03.2020 findet die Generalversammlung des Netzwerk CM statt. Dabei stehen neben den Erneuerungswahlen des Vorstandes auch Ersatzwahlen an. Wir freuen uns, Ihnen neue sehr kompetente Fachleute für den Vorstand vorstellen zu dürfen.

Im Anschluss an die ordentliche Generalversammlung stellt uns Madlene Michel das Case Management im Luzerner Kantonsspital vor. Dabei steht die Verbindung verschiedener Berufskompetenzen sowie die Messbarkeit der Wirkung des Case Managements im Vordergrund.

Die Einladung folgt auf dem Postweg.

WAS-Award: IV-Luzern zeichnet Firmen aus

Jana Renker - 12. Februar 2020

Die IV-Stelle Luzern zeichnet seit 7 Jahren einmal jährlich am WAS-Award Firmen aus, die sich besonders für die Eingliederung von beeinträchtigten Personen einsetzen. Der Preis ist mit SFr. 10'000 dotiert, den die IV aus den Zinserträgen eines durch eine Erbschaft eröffneten Fonds ausrichtet.

Dieses Jahr wurden die Emmi und die Fischer Eier GmbH ausgezeichnet. Besonders: bei der Fischer Eier GmbH handelt es sich um eine KMU mit 20 Mitarbeitern und kein Grossunternehmen. Dennoch engagiert sich der Betrieb für die Eingliederung von beeinträchtigen Personen.

neues Case Management in Winterthur

Jana Renker - 12. Februar 2020

Angestellte der Stadt Winterthur mit gesundheitlichen Problemen sollen möglichst rasch professionell unterstützt werden. Die entsprechenden Weisungen zum Absenzen- und Gesundheitsmanagement der Stadt Winterthur datierten aus dem Jahr 2008 und wurden nun umfassend angepasst. Ist eine Rückkehr an den Arbeitsplatz nach 30 Tagen Arbeitsunfähigkeit nicht möglich (eine Regelung, die auch andere grosse Arbeitgeber kennen), übernimmt ein externer Dienstleister das Case Management.

Seiten

Newsletter Abonnieren

Um den Netzwerk Case Management Newsletter zu abonnieren senden sie uns eine E-Mail an info(at)netzwerk-cm.ch.