Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

Weiterversicherung in der Pensionskasse bei Stellenverlust ab 58 Jahren

Jana Renker - 10. Dezember 2020

Ab dem 01.01.2021 tritt der neue Artikel 47a BVG in Kraft. Die Pensionskassen werden verpflichtet, den austretenden Arbeitnehmenden eine Weiterversicherung in der bisherigen Pensionskasse anzubieren, wenn ihnen nach Erreichen des 58. Altersjahres durch den Arbeitgeber gekündigt wird.

 

Damit haben ältere Arbeitslose die Möglichkeit, Lücken in der Altersvorsorge zu vermeiden und v.a. die Rentenoption zu erhalten, sollten sie nicht eine neue Anstellung und damit den Anschluss an eine neue Pensionskasse finden.

 

Es ist möglich, die Weiterversicherung mit weiterem Altersparen zu verknüpfen oder nur den Risikoteil weiterzuführen und das Kapital in der Pensionskasse zu belassen bis zur Pensionierung.

 

Für das Case Management bei älteren Personen, die aus dem Arbeitsprozess fallen, ergeben sich hier wichtige neue Möglichkeiten, die Personen für die Zukunft abzusichern und die Pensionierung nach Wunsch der Betroffenen zu planen.

 

Weitere Informationen findet ihr hier.

Newsletter Abonnieren

Um den Netzwerk Case Management Newsletter zu abonnieren senden sie uns eine E-Mail an info(at)netzwerk-cm.ch.