Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

Sozialdienst implementiert CM-Fachstelle: Gemeinde Zell

Jana Renker - 20. August 2019

Der Gemeinderat Zell hat per 1. September 2019 die Implementierung einer internen Fachstelle Case Management beschlossen. Basis dieses Beschlusses bildet die Zusammenarbeit der Gemeinde Zell seit 2016 mit Fachpersonen des Case Managements. Dabei wurde durch entsprechende Erhebungen festgestellt, dass rund 75% der Klienten der sozialen Dienste der Gemeinde an einer gesundheitlichen Beeinträchtigung leiden

Um diese eingeschränkten Menschen teilweise oder vollständig in den ersten Arbeitsmarkt zu führen, bedarf es intensiver kommunaler Betreuungsarbeit. Die Aufgaben eines Case Managers sind im Wesentlichen das Erstellen einer umfassenden Anamnese, die Planung und das Aufgleisen eines effizienten und nachhaltigen Behandlungspfades, die Überwachung der eingeleiteten Massnahmen, die Begleitung der Betroffenen zu Ärztinnen, Psychiatern, Fachstellen und Gutachterinnen, das Zusammenstellen von Verlaufsberichten und das Erstellen von Berichten an die IV-Stelle des Kantons Zürich sowie das Akquirieren von Trainingsarbeitsplätzen im ersten Arbeitsmarkt. Die Unterstützung soll schnell und effektiv erfolgen, weshalb die Case Manager bereits zeitnah nach dem Erstgespräch erste Massnahmen aufgleisen dürfen. 

Administrative Wege sollen verkürzt und die Sozialarbeiter entlastet werden. Gleichzeitig verspricht sich der Gemeinderat, die steigenden Sozialhilfekosten begrenzen zu können. Es wird von einem Einsparpotential von bis zu 40% ausgegangen.

Mehr dazu

Newsletter Abonnieren

Hier können Sie den Netzwerk Case Management Newsletter abonnieren. Einfach E-Mail Adresse eintragen und mit "SENDEN" Ihre Anfrage bestätigen.