Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

Berichterstattung: 15. GV des Netzwerks Case Management Schweiz

15. Generalversammlung des Netzwerk Case Management Schweiz vom 25.03.2019 in Luzern

 

Zur 15. GV konnten wir in Luzern 22 stimmberechtigte Mitglieder und einige Besucher begrüssen. 

 

Nach der Begrüssung durch die Präsidentin, Christine Rex, wurde dem Protokoll der letztjährigen GV und dem Jahresbericht 2018 zugestimmt. Dabei ging der Vorstand und die Geschäftsleitung auf einige Punkt im Besonderen ein. So konnte berichtet werden, dass die Auftragsforschung wie geplant unterwegs sei und erste Ergebnisse in der anschliessenden GVplus präsentiert werden. Zudem konnte per August 2018 eine Geschäftsleiterin eingesetzt werden, die sich im Verlauf des 2018 in die Geschäfte eingearbeitet hat. Der Jahreskongress 2018 sei mit sehr positiven Rückmeldungen erfolgreich durchgeführt worden, wobei die Teilnehmerzahlen rückgängig waren. Dafür konnten im Jahr 2018 umso mehr Schweizer Beiträge in der Zeitschrift Case Management verzeichnet werden, was sehr erfreulich ist.

 

Der Jahreskongress 2019 wird am 18.09.2019 in der Welle 7 stattfinden. An der GV wurde die Gelegenheit genutzt, um sich bei den Sponsoren zu bedanken (Swica & RehaClinic sowie Careum Gesundheit, AXA Versicherungen, PKRück und Mobiliar), die einen solchen Anlass erst möglich machen. 

 

Markus Baumgartner stellte anschliessend aus dem Ressort Finanzen die Jahresrechnung 2018 und das Budget 2019 vor. Angelo L. Tarentino verliest den Revisionsbericht und beantragt, de Vorstand Décharge zu erteilen, was angenommen wird. In diesem Zusammenhang wurde für die abtretende Corina Tilliot Erich Scheibli als zweiter Revisor gewählt.

 

Wir verdankten zudem Malte Osthagen seine 10-jährige Vorstandstätigkeit mit unermüdlichem Engagement für den Verein. Anschliessend fand der GV-plus Teil statt, in dem Iren Bischofberger erste Ergebnisse der Auftragsanalyse "Case Management in der Schweiz" präsentierte und angeregt mit dem Expertenpanel (Andrea Faes, Malte Osthagen und Barbara Bretscher) sowie dem Publikum diskutierte. Der interessante und gewinnbringende Austausch wurde anschliessend auch am Abschlussapéro fortgeführt. Mit den neuen Anregungen geht die Auftragsanalyse nun in die abschliessende Phase.

 

zu den Fotos

 

April 2019, Jana Renker

Newsletter Abonnieren

Hier können Sie den Netzwerk Case Management Newsletter abonnieren. Einfach E-Mail Adresse eintragen und mit "SENDEN" Ihre Anfrage bestätigen.