Netzwerk-CM Schweiz

Netzwerk Case Management Schweiz ist ein Verein von im Gesundheits-, Sozial- und Versicherungsbereich tätigen Personen und Institutionen, die mit der Methode des Case Management arbeiten.

2021

Resultate der SIHOS-Studie - Soziale Lage und Spitalaufenthalt in der Schweiz

Jana Renker - 24. Juni 2021

Soziale Lage und Spitalaufenthalte in der Schweiz - Resultate der NFP74-Studie SIHOS

 

... war der Titel des Referats der GV-plus vom 22.03.2021 von Frau Bayer-Oglesby und Frau Andrea Zumbrunn vom Institut Soziale Arbeit und Gesundheit der FHNW.

Dabei wurde der Frage nachgegangen, ob die soziale Lage einer Person Einfluss darauf hat, ob eine Person innerhalb von 2 Jahren nach Teilnahme an der Strukturerhebung aufgrund einer spezifichen chronischen Erkrankung hospitalisiert werden muss.

Herzlich Willkommen: Neue Vorstandsmitglieder

Jana Renker - 6. Mai 2021

An der diesjährigen Mitgliederversammlung mussten wir leider Abschied nehmen von Markus Baumgartner und Malte Osthagen, die uns nach jahrelanger Zusammenarbeit im Vorstand verlassen.

 

Wir freuen uns aber besonders, aus der Mitgliederversammlung über die Wahlen zu informieren. Die Mitgliederversammlung hat Basil Cadosch, Diana Kormann und Sabine Steinmann als Verstärkung und Ersatz von Markus Baumgartner und Malte Osthagen in den Vorstand gewählt. 

Alle starten sehr motiviert in die Vorstandsarbeit. Sie stellen sich kurz selbst vor:

 

Vielen Dank! Abschied von Malte Osthagen und Markus Baumgartner aus dem Vorstand

Jana Renker - 25. März 2021

An der Generalversammlung vom 22. März 2021 (via Zoom) mussten wir unsere langjährigen Vorstandsmitglieder Malte Osthagen und Markus Baumgartner aus dem Vorstand verabschieden.

Malte hat den Vorstand während 12 Jahren und Markus während fast 10 Jahren geprägt. Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit und das unermüdliche Engagement der beiden für das Netzwerk CM aber auch für das Case Management in der Schweiz.

 

Potential des Case Managements in der Pensionskasse

Jana Renker - 5. Februar 2021

In einem aktuellen Artikel des Tagesanzeigers weist unser Firmen-Vereinsmitglied, die PKRück, auf das Potential von Case Management in der Pensionskasse hin. Aufgrund der Zunahme von psychischen Erkrankungen, welche durch die aktuelle Corona-Pandemie nochmals verstärkt werden, steigt das depressionsbedingte Risiko einer Invalidisierung. Mit entsprechenden Auswertungen ihrer langjährigen CM-Erfahrung und Betreuung von Pensionskassen geht die PK-Rück von einem Risiko von steigenden Kosten für Invalidenleistungen von fast 200 Millionen aus durch die schlechte Arbeitsmarktlage.

Seiten

Newsletter Abonnieren

Um den Netzwerk Case Management Newsletter zu abonnieren senden sie uns eine E-Mail an info(at)netzwerk-cm.ch.